Die Stabilität des Immobilienmarkts während der Inflation

Steigende Preise begleiten uns seit einiger Zeit – nicht nur im Supermarkt, sondern auch in der Immobilienbranche. Wohneigentum wird teurer, aber auch Mietpreise schnellen in die Höhe. Wer sich für den Kauf einer Immobilie interessiert, wünscht sich in erster Linie Planungssicherheit. Werden die Preise aufgrund der Inflation noch weiter steigen? Ist eine Immobilie trotz allem eine gute Wertanlage? Sollten Sie lieber jetzt investieren oder noch warten? Was kommt auf Sie zu, wenn Sie weiterhin zur Miete wohnen?

Warum werden Immobilien momentan teurer? 

Die Preise für Immobilien steigen aktuell weiter an, wenn auch nicht so rasant wie in den letzten Jahren. Für die aktuellen Unsicherheiten sind vor allem der Zinsanstieg bei Baufinanzierungen und der Baumaterialmangel der letzten Monate verantwortlich. Bautätigkeiten sind ins Stocken geraten, was wiederum den Mangel an Wohneigentum verschärft hat. Private Immobilien wie Ein- und Zweifamilienhäuser und Eigentumswohnungen sind sehr gefragt. Eine starke Nachfrage bedeutet wiederum steigende Preise – vor allem, wenn das Angebot knapp ist. 

Lohnt es sich, jetzt eine Immobilie zu kaufen? 

Experten prognostizieren, dass sich die Immobilienpreise in den nächsten Jahren auf dem aktuell hohen Niveau einpendeln werden. Dasselbe gilt jedoch auch für Mietpreise. Wann wieder mit einer Preissenkung zu rechnen ist, können selbst Experten nicht sicher vorhersagen. Die hohen Energiekosten, die erst Ende 2022 oder im Jahr 2023 an die Haushalte weitergegeben werden, haben eine große Auswirkung auf die Bruttowarmmiete. Insofern erleben Sie aller Wahrscheinlichkeit nach eine Preissteigerung – egal, ob Sie weiterhin zur Miete wohnen oder eine Immobilie kaufen. Ein Immobilienkauf lohnt sich vor allem dann, wenn Sie Ihr Eigentum selbst bewohnen möchten. Als Geldanlage wird eine Wohnimmobilie die Inflation nur auf sehr lange Sicht ausgleichen, oft erst nach mindestens 15 Jahren. Steigt Ihr Eigentum im Wert, ist das natürlich von Vorteil, es sollte jedoch nicht der einzige oder wichtigste Grund für Ihren Immobilienkauf sein. 

Wie entwickeln sich die Immobilienpreise? 

Auch die Region hat eine große Auswirkung auf die Immobilienpreise. Im Schnitt sind die Preise nahezu überall hoch. Wir von Arnold Immobilien vermitteln Häuser, Wohnungen und Gewerbeimmobilien in Kleinostheim und im Stadt- und Landkreis Aschaffenburg. Die Immobiliennachfrage ist auch hier groß. Als Experten auf dem Immobilienmarkt wissen wir, worauf es bei der Suche nach der optimalen Immobilie ankommt. Auch inmitten der Inflation haben wir das Preis-Leistungs-Verhältnis im Blick und stehen Ihnen gerne zur Seite – egal, ob Sie eine Immobilie zum Kauf suchen oder weiterhin zur Miete wohnen möchten. 

Modellhaus unter der Lupe
Maklerin
Scroll to Top